ZEWOTHERM. ENERGIE. BEWUSST. LEBEN.

ZEWO Träger

Einfach auf Draht.

Das Trägermattensystem ist das traditionelle Basissystem für Neubauten im Wohn- und gewerblichen Bereich. Drei Gittermattentypen mit unterschiedlichen Rastereinteilungen sorgen für eine fachgerechte und vor allem flexible Verlegung. Die voneinander getrennte Heiz- und Dämmschichtebene ermöglicht eine freie Auswahl der Dämmung. So kann das System z.B. bei hohen Verkehrslasten (z.B. Industriehallen) mit nutzgerecht stärkerer EPS-Trittschalldämmung realisiert werden.

Klarer Vorteil ist auch die übersichtliche „3-Komponenten-Systemtechnik“, die mit nur drei Elementen (Trägermatte, Befestigungselement, Heizrohr) auskommt. Zur Befestigung des Heizrohrs stehen gleich drei effektive Versionen zur Verfügung:

Die sichere Fixierung erfolgt entweder durch Kabelbinder oder Mattenbinder aus Draht, mit dem auch die Trägermatten untereinander zu befestigen sind. Leicht und sicher wird das Heizrohr durch den Befestigungsclip (für Rohre 14 – 17 mm) aus Polyamid befestigt.

Die Vorteile

  • Exakte und normgerechte Rohrabstände
  • Hohe Haltekraft der Rohre auf der Trägermatte
  • Flexible Verlegung, schnelle Montage
  • Viele Rohrqualitäten zur Auswahl
  • Kein Durchstechen der Dämmschicht (frei wählbar)
Kabelbinder aus schlagzähem Kunststoff
Mattenbinder aus Draht
Befestigungsclip aus schlagfestem Kunststoff