ZEWOTHERM. ENERGIE. BEWUSST. LEBEN.

Kontrollierte Wohnraumlüftung

Rein in die frische Luft mit ZEWO Air

Frische und saubere Luft sind die Grundvoraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden. Die modernen, energetisch dichten Gebäudehüllen führen jedoch vermehrt dazu, dass einfaches Fensteröffnen bzw. Stoßlüften nicht ausreicht um genügend und vor allem kontinuierlich frische Luft in die Räume zu bringen. Die Folgen durch diese „Frischluftunterversorgung“ können Feuchteschäden, Schadstoffe in der Atemluft und auch gesundheitliche Risiken durch Schimmelbildung sein.

Umso wichtiger ist eine kontrolliert fortgeleitete Abluft und zugeleitete Frischluft. Bei Passivbauten oder Niedrigenergiebauten ist die energetische Gebäudehülle sogar so dicht, dass ein Lüftungskonzept gesetzlich vorgeschrieben ist (die DIN 1946-6 verlangt den Einsatz eines KWL-Lüftungskonzeptes).

Gebäudesanierungen haben logischerweise das Einsparen von Energie- und Heizkosten zum Ziel. Maßnahmen wie z.B. eine neue Fassadendämmung, neue (Schallschutz) Fenster, neue Türen und ein neu abgedichtetes Dach schaffen zwar eine
„energetische“ Gebäudehülle zur Minimierung von Energieverlusten aber Sie erschweren dadurch auch die Frischluftzufuhr. Ohne ein Wohnraumlüftungssystem drohen auch hier Feuchte und Schimmelbefall.

ZEWOTHERM sorgt mit den ZEWO Air Lüftungssystemen für zugfreie und gesunde Luft im ganzen Gebäude – das ganze Jahr über. Atmungsbedingtes Kohlenmonoxid, Feuchtigkeit, Tabakqualm oder sonstige Gerüche werden ständig nach außen geleitet und konstant frische Luft den Räumen wieder zugeführt. Auch Staub, Pollen oder sonstige Allergie auslösenden Schwebestoffe werden effektiv aus der Luft gefiltert. Das lässt insbesondere Allergiker oder empfindliche Personen ohne Risiko aufatmen. Durch die geschlossenen Türen und Fenster dringt auch kein Außenlärm mehr nach Innen; dies ermöglicht ein „ruhiges“ Aufatmen!

Je nach Anforderung und Anwendung bietet ZEWOTHERM zwei effektive Systeme an.