ZEWOTHERM. ENERGIE. BEWUSST. LEBEN.

Zentrales Lüftungssystem

Das Prinzip ist ganz einfach

Verbrauchte Luft wird aus den Abluftbereichen (z.B. Küche oder Bad) abgeführt und Frischluft in gleicher Menge den Zuluftbereichen (Wohn- und Schlafzimmer) in gleicher Menge wieder zugeführt. Von den mit Frischluft versorgten Räumen strömt die Luft selbsttätig über die Überströmbereiche (z.B. Flur) wieder in die Ablufträume. Oft reicht der Türspalt aus, um eine Luftmischung von Raum zu Raum zu gewährleisten. Die Druckdifferenz zwischen Zu- und Abluft erzeugt Verteilerkasten eine Luftströmung – die Grundlage zur kontrollierten Be- und Entlüftung von ZEWO Air. Die zugeleitete Frischluftmenge und abgeleitete Abluftmenge wird stets kontrolliert im Gleichgewicht gehalten (Konstantvolumenstrom).
Die im System integrierte Wärmerückgewinnung überträgt die Wärme der Abluft über einen Wärmetauscher. Dieser erzielt einen Wärmerückgewinnungsgrad von bis zu 92 % – selbst bei Außentemperaturen von bis zu -10 °C. Das System arbeitet nahezu geräuschlos; alle Geräte sind mit energiesparenden Gleichstromventilatoren (EC-Technologie) und einer konstanten Volumenstromregelung ausgestattet. Bedienungsfreundliche Regler ermöglichen eine komfortable Einstellung der optimalen Luftmengen. Der „serienmäßig“ integrierte automatisch geregelte Sommerbypass kühlt das im Sommer aufgeheizte Haus abends durch kältere Außenluft. Mehr Komfort geht nicht.



Zuluftbereich (Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer)
Frischluft
Abluftbereich (Küche, WC, HWR und Bad)
Aussen-Fortluft