ZEWOTHERM. ENERGIE. BEWUSST. LEBEN.

Presse

Frische Luft zur ISH: Jetzt neu auch dezentrale Wohnraumlüftung von ZEWOTHERM

14.03.2013
Moderne Wohnkultur umfasst heute auch komfortable Lüftungssysteme. ZEWOTHERM ergänzt sein bestehendes System der zentralen Wohnraumlüftung auf der ISH mit dem neuen dezentralen Lüftungskonzept.

Das Komplettprogramm ZEWO Air des inhabergeführten Mittelständlers in der dezentralen Ausführung besteht aus Lüftungsgeräten, die durch die integrierten Gegenstromwärmetauschern einen Wärmerückgewinnungsgrad von bis zu 91 % erzielen. Dafür wird kein Luftkanalsystem im Haus benötigt. Insbesondere in Ein- oder Mehrfamilienhäusern, aber auch für den nachträglichen Einbau bei Sanierung oder Renovierung eignet sich ein dezentrales System.

Ohne Kanalsystem wird das Lüftungsgerät in den Haupträumen wie z.B. Wohnzimmer, Küche, Bad, Kinder- und Schlafzimmer installiert und sorgt für eine individuell steuerbare Leistungsabgabe. Dabei speichert das Lüftersystem die Wärmeenergie im Abluftmodus. Die Ventilationseinheit fördert 75 Sekunden die verbrauchte und bereits erwärmte Raumluft durch einen Wärmetauscher nach außen. Die frische Luft wird im Zuluftmodus mit einem Wärmerückgewinnungsgrad bis zu 91% erwärmt, und ebenfalls 75 Sekunden von der Ventilationseinheit befördert - dieses Mal aber durch den Wärmetauscher in Richtung nach Innen. Das paarweise Arbeiten der Lüfter im Zu- und Abluftmodus macht dieses System so energieeffizient. Die Luft wird getauscht, die Wärme bleibt im Inneren. Im Sommer wirkt das System dann aber als passive Kühlung: die Hitze bleibt außen vor, während über Nacht die Räume Dank der Funktion "permanente Stoßlüftung" angenehm temperiert werden können.

Die Systemkomponenten
Kern des vom Deutschen Institut für Bautechnik geprüften Systems ist das 480 mm breite, dezentrale Lüftungsgerät mit runder oder eckiger Innenblende. Die Hochleistungsventilatoren unterschreiten mit einem Schallpegelwert von nur 16,8 dB (Messflächenschalldruckpegel/ Abluft bei 300 mm Einbaulänge) in der Stufe 1 bei höchstem Wirkungsgrad die nach DIN 4109 geforderten Schallpegelwerte von 30 dB (A) in Wohn- und Schlafräumen bei weitem. Zum Vergleich: die normale menschliche Atmung wird mit 10 dB, ein Flüstern aus immerhin 1,5 Metern Entfernung oft mit 20 dB angegeben. Anschließend hat das ZEWOTHERM Vorbereitungsset die benötigten Komponenten Fixrohr, Außenhaube samt Unterteil, Putzdeckel, eine flache UP- Dose und eine Styroporronde. Das ZEWOTHERM Fertigstellungsset mit EPP- Gehäuse und Innenblende wird im Anschluss montiert. Ein Regelmodul, sowie Feuchtigkeitssensoren und zwei verschiedene Abluftventilatoren mit Nachlaufmodul oder Feuchtesensor vervollständigen das neue dezentrale Lüftungssystem.

Durchdachtes System und Support
Im kompletten System ZEWO Air sind auch weitere Zubehörteile enthalten. Dem Systemgedanken rund um moderne Energie- und Wärmesysteme folgend, wurden selbst an Details wie Montageschaum und Montagekleber gedacht, sowie Staub- und Pollenfilter oder eine Schallmatte. Zewotherm bietet rund um die Kontrollierte Wohnraumlüftung, zentral wie dezentral, unverbindliche Beratung und Service Vor- und nach dem Kauf. Ein eingespieltes Technik-Team bietet dem dreistufigen Vertriebsweg von der Beratung über die bedarfsgerechte Planung eine reibungslose Projektabwicklung. Dabei wird der gewünschte Gerätestandort sowie die Positionierung der Zu- und Abluftventile ebenso berücksichtigt wie die richtige Balance zwischen Zu- und Abluft. Durch die Kombination mit bestehenden Systemen rund um die Energie- und Wärmetechnik ergeben sich weitere Synergie- und Einspareffekte.

Bauherren, Planer, Fachhandwerk und Fachhandel können aber auch das neue Planungsprogramm "ZEWO KWL Profi" unter kwl-profi.zewotherm.de nutzen. Mit dem nach DIN 1946-6 entwickelten Programm können zentrale Anlagen auch selbst konzipiert werden.