ZEWO Loft WOHNUNGSSTATIONEN

Sicher mit Wasser und Wärme versorgt

Die Erhaltung der Trinkwasserqualität in Wohngebäuden und die Absicherung moderner Komfortansprüche stellen an die Planung und Realisierung der Versorgungssysteme wachsende Ansprüche. Neben der zuverlässigen Warmwasserversorgung sollen die Systeme unauffällig und selbsttätig die Bereitstellung der Heizwärme sichern. Für zentrale Trinkwarmwasseranlagen sind Mindesttemperaturen reglementiert (Austrittstemperatur mind. 60°C, Zirkulationsrücklauf mind. 55°C), die zu hohen Wärmeverlusten in den Gebäuden und zu ineffizienten Wärmeversorgungen führen kann. Besonders Nah- und Fernwärmeversorger stehen vor großen Herausforderungen durch diese hohen Rücklauftemperaturen. Die Bewohner/Eigentümer müssen mit erhöhten Investitionskosten, höhreren Energie- und Wasserverbrauchswerten, teilweise komplizierten Leitungswege und eingeschränktem Komfort bei der Wasserversorgung Komfort rechnen.

Die dezentralen ZEWO Loft Wohnungsstationen kombinieren die Vorteile der zentralen Wärmeerzeugung und dezentralen Trinkwarmwasserbereitung. Im Geschosswohnungsbau und/oder in Mehrfamilienhäusern sorgen sie für eine individuelle, bedarfsoptimierte und vor allem hygienische Trinkwassererwärmung und Bereitstellung der Heizwärme. So wird jede Wohneinheit wird mit der einfach zu installierenden Wohnungsstation ausgestattet, die durch modernste Plattenwärmetauscher das Trinkwasser im Durchflussbetrieb erwärmt, für die Heizwärme das Wasser aus der Versorgungsleitung entnimmt und dem entsprechenden Heizkreis zuführt.

Die ZEWO Loft Wohnungssationen in den Ausführungen PREMIUM und OBJEKT bieten intelligente Technik, die durch die modulare Bauweise individuell auf jedes Bauvorhaben einzusetzen ist. Kompakt allen benötigten Komponenten wie Systemverteiler, Trinkwasserzirkulationsset, Heizkreispumpe sowie sonstigen Passtücken optimal in Aufputz- oder Unterputzschränken ausgestattet. Der Nutzer und/oder Eigentümer profitiert von maximaler Energieeffizienz und der einfachen, bedarfsgerechten Abrechnung für Energie und Wasser ohne Zähler in Küche und Bad.


Vorteile

  • 20 % geringere Wärmenebenkosten im Vergleich zu zentraler Warmwasserbereitung
  • Keine Untersuchungspflicht gemäß DVGW durch dezentrale Wasserversorgung
  • Individueller, hoher Warmwasserkomfort
  • Einfache Inbetriebnahme
  • Geringe Wartungskosten
  • Kompakte Bauweise
  • Für Neubau und Altbau

Hinweis

Die Trinkwasserverordnung als erfüllt, wenn die „anerkannten Regeln der Technik“ bei der Wassergewinnung, Aufbereitung und Verteilung eingehalten werden. Diese sind klar im DVGW AB 551 definiert. Die dezentralen ZEWO Loft Wohnungsstationen sind von dieser Untersuchungspflicht befreit (Leitungsvolumen von < 3 Liter). Sie berücksichtigen die hohen Anforderungen der Trinkwasserhygiene, bzw. die (verschärften) gesetzlichen Bestimmungen für Mehrfamilienhäuser auf der einen und den Komfortanspruch und Individualität moderner Mieter auf der anderen Seite.